Blog-News


Wagenbaufest 2018

4. Feb 2018
Autor: Thomas Lehmann

"Z’Olte i de Aare Stadt, esch es meischtens zemli flau, nor einisch im Jahr do mache MER Radau…"

… und genau diese Zeit starten wir von der Guggi Zunft mit unserem Gönneranlass - dem Wagenbaufest. Die Gönnerinnen und Gönner erhalten an diesem Anlass einen exklusiven Einblick in unser diesjähriges Motto „...ab uf Pischte…“ und mottogetreu gab es dazu ein Raclette.

In voller Ausprägung mit Kostüm, Masken, Wagen, Musik und Gesang präsentieren wir uns an diesem Tag mit voller Freude. Einmal mehr gab Beat Nyffeler mit seinen Wagenbauer alles und beim Eingang konnte das detailgetreue Werk mit Gondeln und dem MtGuggi bestant werden. Die ersten Akteure auf der Bühne waren die Kleinsten. Die Guggi Fääger sangen zusammen mit ihren Betreuerinnen die Schnitzelbänke und hatten dabei sichtlich Spass. Ein lustiges Schauspiel führten die athletischen Guggi-Sänger in ihrem urchigen Chäs-Dress aus den 90er auf. Besonders die schschschschschsch-schöönen Schnitzelbänke unter der Anleitung vom Cliquen-Chef Michael Felder haben zu Lachern und nassen Augen verholfen. Da dürfen sich die Besucher vom Schnitzelbank-Abend am kommenden Donnerstag riesig freuen.

Zum Abschluss gab es von der Guggi Musig noch eine volle Wucht auf die Ohren. Zu hören gab es neue Stücke zum Schunkeln und mit Gänsehaut-Feeling dazu eine überwältigende Tambimaske von unserem ‚créateur grand masque‘ Ernst Bächler. Stephan von Arb und seine Musikanten im Renn-Dress haben vom Start bis ins Ziel alles gegeben und "Best-Sound" gespielt. Das Zunftlokal selber platzte fast aus allen Nähten bis letzen Endes auch ein paar Bilder nicht mehr an den Wänden hängen wollten.

Wir bedanken uns bei den Gönnerinnen und Gönnern sowie Sponsoren, die uns mit ihrem Besuch die Ehre gaben und wir freuen uns riesig auf die kommenden Fasnachtstage. Wir sehen uns bestimmt auf der Pischte oder bei einem Kaffee am Pischtenrand.

Euere Guggi Zunft zu Olten

4 Bilder

 Kommentare (0)


Hilari-Nachmittag und Guggilari 2018

19. Jan 2018
Autor: Thomas Lehmann

Drei, zwei, eins... go, go, go
wir sind in die neue Fasnachts-Saison gestartet und ab sofort unterwegs auf der Piste!

Am vergangenen Samstag spielten diverse Guggen auf der Bühne vom Hilari-Nachmittag. Nebst dem Guggensound gab es an diversen Food- und Getränkeständen der Guggenmusig Müüs Trimbach, Papapalagi Guggemuisg Olten, Grillwagen von Grill&Fun, den Schlosshüüler Lostorf, den Guggi Fäger und von der Rätschwyber Zunft Olten alles für das leibliche Wohl. Direkt im Anschluss an das Programm folgte um 19 Uhr die feierliche Fez-Übergabe mit dem neuen Obernaar Rahel unter dem Motto «Spettacolo Confetti». Wer bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht genug Fasnacht hatte, konnte gleich am Guggilari weiter machen. 

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besucher am Nachmittag und am Abend, bei sämtlichen Gast-Guggen und den Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass der Hilari-Nachmittag und der Guggilari wiederum ein voller Fasnachts-Erfolg in Olten wurde.

Wir hatten riesigen Spass diese beiden Events mit so vielen Fansnächtlern, Fans, Interessierten und fröhlichen Zuschauern zu zelebrieren. Mit diesen Erinnerungen und Motivationen sehnen wir uns der Fasnacht 2018 entgegen.

Bis bald und wir wünschen eine farbenfrohe und schöne Fasnacht 2018.

Eure Guggi Zunft
Impressionen unter www.guggizunft.ch


Aufnahme Guuggen-Power Vol 14

29. Nov 2017
Autor: Patrick Kyburz

Seit über 15 Jahren wird jährlich der CD-Sampler "Guuggen-Power" in Zusammenarbeit mit dem Lokalradio "Radio Pilatus" produziert, welcher sich regelmässig in der Schweizer Hitparade etabliert.

Wir sind auf der CD "Guuggen-Power Volume 14" vertreten. Denn am Montag, 27. November 2017 durften wir unseren Hit "Hard Rock Hallelujah" von Lordi in der Braui Hochdorf aufnehmen. Es hat sehr viel Spass gemacht und wir freuen uns riesig auf das Erscheinen der CD.

Ab dem 8. Januar 2018 gibt es die CD "Guuggen-Power Volume 14" im Handel, auf iTunes und auf Spotify.

7 Bilder

Probeweekend in Hottwil

4. Nov 2017
Autor: Patrick Kyburz

Am vergangenen Wochenende trafen sich rund 47 Guggenmusiker im Zunftlokal zur Abfahrt ins jährliche Probeweekend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Chauffeur des Materialtransport-Bus verlief die Anreise nach Hottwil, inmitten des Tafeljuras zwischen Aare- und Rheintal, jedoch fast plangemäss. In drei Register- und fünf Gesamtproben wurde fleissig an den neuen Stücken und dem bestehenden Repertoire geübt. Zwischen den einzelnen Proben haben sich die Register auch kulinarisch verwöhnt. Es wurde so intensiv geprobt bis die Lippen um 19.00 Uhr blutig aufplatzten.

Nach dem Nachtessen im Gasthaus Bären folgten witzige Spiele unter der Leitung von Cyril Schmid und zu später Stunde von Stefan Maurer. Endlich wissen wir, wozu er die gelben Zivilschutzhelme mitgenommen hat. Bei guter Musik, Kafi Lutz und toller Stimmung fegte es bis in die frühen Morgenstunden. Dank der positiven Zeitumstellung konnten alle von einer Stunde mehr Schlaf profitieren. Trotz teilweise schweren Köpfen wurde am Sonntag gnadenlos weitergeprobt. Die neuen Stücke wurden gefestigt und das Repertoire vielseitig erweitert. Fetzige Rhythmen und klangvolle Ohrwürmer wechselten sich ab.

Das Probeweekend verlief super und bleibt allen in guter Erinnerung. Die Guggi Zunft ist bereit für die Fasnacht 2018 und freut sich schon jetzt auf die närrischen Tage! Bereits am 11.11.2017 finden die nächsten Auftritte in Olten, Wolfwil und Obergösgen statt. Weiter folgen: 25.11.2017 Würenlingen, 6.1.2018 Root und natürlich am 13.1.2018 am Guggilari in der Schützi Olten.
 


Verdankung André Hess

20. Mai 2017
Autor: Zunftmeister

Hochwohllöblicher Andi

Jetzt ist der Moment gekommen, an dem ich als zukünftigerZunftmeister
der Guggi Zunft zu Olten meine erste offizielle Amtshandlung ausführen darf.
Ich fühle mich sehr geehrt, dass die ganze Zunft mir dieses
grosse Vertrauen schenkt und ich werde dieses Amt mit Stolz und Freude

ausführen. In diesem Blog geht es aber noch nicht um mich und die neue
Zusammensetzung des Zunftrats. Das kann noch ein paar Tage warten…

 

Jetzt aber freut es mich sehr, Dir lieber Andi, im Namen des
Zunftrats und der ganzen Zunft ein grosses grosses Dankeschön auszusprechen!
Ein grosses Dankeschön für Dein Engagement, welches Du der Zunft und der Oltner
Fasnacht über eine sehr lange Zeit fast unermüdlich entgegengebracht hast.

 

Deine Historie spricht mehr als tausend Worte:

Du warst 18 Jahre im Zunftrat aktiv, davon:

 

-7 Jahre als Stadthalter (1999-2006)
-3 Jahre als 2. Zunftmeister (2006-2009)
-8 Jahre als Zunftmeister (2009-2017)

Nebenbei warst Du 10 Jahre als Rhythmus-Chef im Musikrat aktiv und hast
Dich auch in diversen OKs eingebracht. Vor allem im Guggilari-OK hast Du
deine Begeisterung für die Show- und Event-Technik zu Gunsten der Zunft
ausgelebt und diesen grossartigen Event seit 18 Jahren geprägt und legendär gemacht.

Ja lieber Andi, Du darfst sehr stolz sein. Wir sind es auch Dich zu haben!

Hochachtungsvoll
Sascha

 Kommentare (0)


Mitgliedschaft

Zunftlokal

Auftritte

Events